Alles was man für das Weißwurstfrühstück braucht

Egal ob Groß oder Klein - das Weißwurstfrühstück ist der Klassiker in Bayern. Wir bieten eine feine Auswahl an Geschenkideen für alle Weißwurstliebhaber.

Egal ob Groß oder Klein - das Weißwurstfrühstück ist der Klassiker in Bayern. Wir bieten eine feine Auswahl an Geschenkideen für alle Weißwurstliebhaber. mehr erfahren »
Fenster schließen
Alles was man für das Weißwurstfrühstück braucht

Egal ob Groß oder Klein - das Weißwurstfrühstück ist der Klassiker in Bayern. Wir bieten eine feine Auswahl an Geschenkideen für alle Weißwurstliebhaber.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Zu einem echt-bayerischen Weißwurstfrühstück gehört an und für sich nicht viel: Ein, zwei Brezn, ein Glas Senf (am besten süß), ein süffiges Weißbier - und ja! Natürlich frische Weißwürste. Dabei ist's freilich wichtig zu wissen, wie man die Weißwürste am besten und bayerischsten verzehren soll.

Abbeißen, Zuzeln oder Aufschneiden? Diese Varianten dürften wohl jedem Weißwurstfrühstück-Liebhaber die geläufigsten sein. Etwas für echte Kenner (und vor allem Könner) ist hingegen der Kreuz-Schnitt bzw. der König-Ludwig-Schnitt, den nur absolute Weißwurst-Profis beherrschen. 

Wichtig bei der Zubereitung: In einem mittelgroßen Topf das Wasser zunächst zum Kochen bringen. Den Topf im Anschluss von der Herdplatte entfernen und am Ende die Weißwürste einzeln und ganz vorsichtig in das heiße Wasser legen. Zehn bis zwölf Minuten sollen die Würste nun (zugedeckt) ziehen. Dann werden die Weißwürste mit Bier, Brezn und Senf fürs Weißwurstfrühstück angerichtet.

Zubehör fürs bayerische Weißwurstfrühstück, u.a. einen Weißwurstheber oder einen Weißwursttopf, gibt's übrigens im meinherzschlag-Onlineshop.

Zuletzt angesehen